Die richtige Prozessführung und Prozesstaktik entscheidet maßgeblich über Erfolg oder Niederlage über die Geltendmachung von Ansprüchen. Nicht selten können Ansprüche nur dann durchgesetzt oder abgewehrt werden, wenn das richtige prozessuale Mittel gewählt wird. So können Beweiserleichterungen oder Beweisschwierigkeiteneinen Rechtsstreit entscheiden, selbst wenn der Anspruch zunächst fraglich oder sicher erscheint.

Auch die Wahl der richtigen Klageart, etwa Hauptsacheverfahren oder Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes, trägt zum Erfolg oder Misserfolg einer Rechtsverfolgung bei. Ebenso spielen im Familienrecht Stichtage und die hieran ausgerichtete Einleitung von Verfahren eine erhebliche Rolle. Dies zu beherrschen ist eine der wichtigsten und spannendsten Aufgaben des Rechtsanwaltes.